Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

DOWNTOWN - Für 2 Spieler!
Joe Nikisch 26.1.2006
Nach Veröffentlichung von DOWNTOWN hat der Autor Bernhard Weber eine Version für 2 Spieler entwickelt. Da diese Version allen Testern sehr gut gefallen hat, möchten wir sie unbedingt weitergeben.

Die Spielregeln von DOWNTOWN werden als bekannt vorausgesetzt. Wird nichts Gegenteiliges erwähnt, gelten die Regeln des Spieles für 3 bis 6 Personen.

Vorbereitungen
Jeder Spieler erhält:
1 Übersichtskarte "Sinnvolle Nutzung"
1 Übersichtskarte "Kosten/Wert/Bonus"
je 1 Abstimmungskarte "Wohnen", "Industrie", "Handel"
30 Markierungssteine in 2 Farben
1 Wahlscheibe
Es gibt kein "Lobby"-Plättchen und kein Geld!
Nachdem die ersten sechs Nutzungen feststehen, werden die übrigen 18 Planungskärtchen verdeckt gemischt und 9 an jeden Spieler verteilt, welche beide Spieler offen vor sich ablegen.

Phase 1: Planungskärtchen
Der "Bürgermeister" (Startspieler) wählt eines seiner eigenen Planungskärtchen aus und legt es in die Mitte, gerade oder ungerade spielt keine Rolle.

Phase 2: Wahl der Nutzung
Für diese Nutzungsfläche legt der andere Spieler nun die Nutzung fest, indem er aus den vorhandenen Nutzungen seinen gewünschten Rahmen auswählt und auf den Plan legt.

Phase 3: Grundstückskauf
Jeder Spieler besitzt 15 Markierungssteine einer Farbe, die er im Laufe des Spiels nur auf Grundstücke mit Rahmen und 15 Markierungssteine einer zweiten Farbe, die er nur auf Grundstücke ohne Rahmen setzen darf. Die Anzahl der Markierungssteine ist beschränkt. Werden Steine vom Plan genommen, erhält man sie nicht zurück!
Mit der Wahlscheibe und den Abstimmungskarten (1 bis 3) legen die Spieler wie gewohnt fest, wer wo und wieviel kaufen möchte. Erhält man ein Grundstück nicht, welches man erwerben wollte, so muß der Markierungsstein trotzdem abgegeben werden. Bezahlt wird nicht - man setzt die entsprechenden Steine einfach auf den Plan oder den Rahmen.

Phase 4: Wertermittlung
Der Wert wird wie gewohnt ermittelt und für jeden Spieler notiert. Hat man keinen Stift zur Hand, verwendet man das Geld, um die Punkte zu "notieren". Es gibt keinen Bonus.

Phase 5: Bürgermeister
Die Spieler sind abwechselnd Startspieler. Spielende und Sieg Das Spiel endet wie gewohnt. Der Spieler mit dem größten Wert gewinnt.

Original-Fundort: http://www.abacusspiele.de/postille/tt_downt.htm
oder als pdf-Datei: http://www.abacusspiele.de/Regeln/Downtown2erRegel.pdf

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

DOWNTOWN for 2 players!

After publication of DOWNTOWN the author Bernard Weber developed a version for 2 players. All the testers enjoyed this version and so on the occasion of Spiel ’97 we would really like to pass it on.

It is assumed that you already know the rules of DOWNTOWN. Where nothing is stated to the contrary, the rules are the same as the game for 3 to 6 people.

Preparation:
Give each player:
● 1 player-aid card ‘Beneficial development’ (‘Sinnvolle Nutzung’)
● 1 player-aid card ‘Cost/Value/Bonus’ (‘Kosten/Wert/Bonus’)
● 1 of each type of voting card: ‘Housing’ (‘Wohnen’), ‘Industry’ (‘Industrie’), ‘Trade’ (‘Handel’)
● 30 marker pieces in 2 colours
● 1 selection disc
There are no ‘lobby’ tiles and no money!
After the first six developments have been established, the remaining 18 planning cards are shuffled face-down and 9 are dealt to each player. These are then placed face-up in front of each player.

Phase 1: Planning cards
The ‘mayor’ (start player) chooses one of his planning cards and places it in the middle. Whether it is odd or even has no consequences.

Phase 2: Voting for land use
The other player decides the land use for this development area by choosing a development tile and placing it on the board.

Phase 3: Buying plots
Each player has 15 marker pieces of one colour that in the course of the game may be placed only on plots with tiles and 15 marker pieces of a second colour that can be placed only on plots without a tile. The number of the marker pieces is limited. Once pieces are taken off the board they are not given back!
The players use the selection disc and voting cards as usual to indicate where and how many they want to buy. If one does not get a plot that one wanted, the marker piece must still be given up. There is no cost – you simply place the appropriate piece on the board or the tile.

Phase 4: Calculating the value
The value is calculated as normal and recorded for each player. If you don’t want to use a pen you can use the money to ‘record’ the points. There is no bonus.

Phase 5: Mayor
The players alternate being the start player.

End of the Game and Victory
The game ends as normal. The player with the largest score wins.

You can read the rule also in german language on our site. Sie können diese Regel auch in Deutsch auf unserer Seite lesen!

The original german text was found here: http://www.abacusspiele.de/postille/tt_downt.htm
or as pdf-File: http://www.abacusspiele.de/Regeln/Downtown2erRegel.pdf

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auch Tadsch Mahal kann man sehr gut zu zweit spielen. Dazu beachten Sie die folgenden Änderungen...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Das Spiel Kardinal und König lässt sich mit geringen Änderungen gut zu zweit spielen!

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Eine Variante der Spielregeln von Abenteuer Menschheit für das Spiel mit zwei Spielern...

Kommentar schreiben (0 Kommentare)